Super Jeep Winter-Tour

8 Tage / 7 Nächte Super Jeep Convoi-Tour im Hochland und im Süden inkl. Vollpension
  • Übersicht
  • Der Reiseverlauf
  • Highlights
  • Reisedetails
Reise buchen
Es ist ein ganz besonderes Erlebnis, Island im Winter zu bereisen. Eine verzauberte Landschaft und völlig neue Herausforderungen für das Fahren mit Geländewagen. Und es ist die Zeit der magischen Nordlichter ...
Super Jeep Winter-Tour: Polarlichter
Diese Tour führt Sie in das Saga-Land des Westens, in eine der größten Lavahöhlen Islands, den Süden mit seinen weiten Stränden und grandiosen Wasserfällen und in das Hochland zum Gletscher Langjökull. Diese Reise im verschneiten Island ist ein einmaliges Erlebnis mit ganz besonderen Herausforderungen. Und das mit den dafür perfekten Fahrzeugen. Wir sind unterwegs in hochlandtauglichen Super Jeeps (modifizierte Land Rover Defender oder Toyota Hilux), ausgestattet mit VHF-Funk, über den während der Fahrt die Kommunikation des Tourguides mit den Teilnehmern läuft.

Entdecken Sie blaue Gletscher, endlose Lavafelder, natürliche heiße Quellen und Geysire, unberührte vulkanische Strände, Flüsse, Wasserfälle, wundervolle Täler und Vulkane. Erleben Sie die ungewöhnlichen Landschaften Islands im Winter und bestaunen Sie immer wieder aufs Neue die Nordlichter. Sie werden eine ungewöhnliche Ziegenfarm besuchen und Sie werden ungewöhnlichen Menschen begegnen. Diese Tour ist für alle, die das Abenteuer lieben, genau das Richtige. Verbessern Sie auf diese Weise Ihre Fähigkeiten beim Fahren in schwerem Gelände und auf Eis und Schnee und freuen Sie sich auf internationale Teamgefährten oder stellen Sie Ihr eigenes Team zusammen.

Im Überblick

Reisezeit:
Oktober, feste Termine
Gruppen:
mindestens 8, maximal 16 Teilnehmer
Anreise:
individuell nach Reykjavík
Inklusive:
alle Übernachtungen, Nutzung der Super Jeeps inkl. Kraftstoff, Snowmobil-Tour, Tourguide, Vollpension, Eintrittsgeld für die Blaue Lagune, Straßenkarte für jeden Teilnehmer (mehr siehe Reisedetails)
Übernachtungen:
Hotels und Gästehäuser
Tourguide:
ja, englischsprachig
Tag 1 Willkommen auf Island & Reykjavík
Nach Ihrer Landung am Internationalen Flughafen Keflavík fahren Sie mit dem Flybus Shuttle nach Reykjavík, wo Sie Ihre erste Nacht auf Island verbringen. Nutzen Sie den Tag für eine Erkundung der Hauptstadt auf eigene Faust.
Fahrtstrecke:
ca. 50 km
Sehen & Erleben:
Reykjavík
Übernachtung:
Hotel in Reykjavík
Tag 2 Aufbruch nach Westen
Wir starten direkt vom Hotel in Reykjavík in Richtung Westen. Wir unterqueren den sagenhaften Hvalfjörður, den Walfjord, und fahren durch den Tunnel Hvalfjarðargöng, der bis zu 165 Meter unter dem Meeresspiegel verläuft. Weiter geht’s zur Farm Indriðastaðir am See Skorradalsvatn, die inmitten einer fantastischen und nahezu menschenleeren Landschaft liegt. Das Tagesziel ist unser Hotel in der Nähe von Borgarnes, wo wir zum Abendessen eintreffen.
Fahrtstrecke:
106 km
Sehen & Erleben:
Walfjord-Tunnel, Farm Indriðastaðir, Borgarnes
Übernachtung:
Hotel in der Nähe von Borgarnes
Tag 3 Heiße Quellen, eine Ziegenfarm und eine Lavahöhlen-Exkursion
Der heutige Tag ist voller islandtypischer Erlebnisse. Nach dem Frühstück geht es nach Borgarnes, wo wir tanken werden. Danach geht es 30 Kilometer weiter zur größten heißen Quelle Islands, der Deildartunguhver. 180 Liter 100° heißes Wasser werden pro Sekunde ausgestoßen. In der Umgebung gibt es Treibhäuser, die die Quellen nutzen und über Pipelines wird das heiße Wasser in nahegelegene Ortschaften geleitet. Danach besuchen wir die größte Ziegenfarm Islands, wo wir auch den Lunch einnehmen. Hier werden noch alte isländische Ziegenrassen gezüchtet und so vor dem Aussterben bewahrt.

Weiter geht‘s weiter zu zwei berühmten Wasserfällen, die ganz unterschiedliche Erscheinungsformen haben und doch nahe beieinander liegen. Der Barnafoss und die Hraunfossar. Der Barnafoss verdankt seinen Namen einer tragischen Geschichte. Früher hatte dieser Wasserfall noch eine natürliche Steinbrücke, von der in einer Weihnachtsnacht Kinder in den Wasserfall gestürzt sein sollen. Die Hraunfossar sind eigentlich viele kleine Wasserfälle, die auf einem Kilometer Länge aus einem 1.000 Jahre alten Lavafeld strömen und die interessantesten Formationen bilden. Die nächste Station ist eine der interessantesten Lavahöhle Islands. Mit 1.585 Metern Länge ist die Lavahöhle Víðgelmir eine der größten Islands. Hier wurden sogar 1.000 Jahre alte Knochen und Schmuck gefunden. Nach diesem Abenteuer geht es in unser Hotel, wo wir auch das Dinner einnehmen.
Fahrtstrecke:
94 km
Sehen & Erleben:
Borgarnes, heiße Quellen Deildartunguhver, Hraunfossar, Barnafoss, Hvítá, Ziegenfarm, Lavahöhle Víðgelmir
Übernachtung:
Hotel am Fluss Hvítá
Tag 4 Þingvellir-Nationalpark, Geysir Strokkur
Nach einem zeitigen Frühstück fahren wir auf dem Kaldadalsvegur, der „Straße des kalten Tales“, ins Hochland. Der Kaldadalsvegur ist eine der ältesten Straßen Islands, die den Süden mit dem Norden Islands verband. Ungefähr 50 Kilometer fahren wir auf der verschneiten Piste bis zum Þingvellir-Nationalpark, dem Platz an dem sich eines der ersten Parlamente der Welt im Jahre 903 gründete und für viele Jahrhunderte tagte. Þingvellir ist nicht nur von großer historischer Bedeutung für Island sondern auch geologisch einmalig. Hier können Sie einen Platz zwischen den Kontinenten betreten: die europäische und amerikanische Kontinentalplatte driften hier jährlich um rund 2 cm auseinander.

Weiter geht‘s zum Hochtemperaturgebiet Haukadalur mit dem berühmten Geysir. Der „Große Geysir“ gab allen Springquellen weltweit seinen Namen. Heute ist der Geysir nur noch selten aktiv. Sein kleiner Bruder, der Geysir „Strokkur“, dafür umso heftiger. Die eindrucksvollen Heißwasser-Eruptionen alle paar Minuten können 20 bis 30 Meter Höhe erreichen. Wir übernachten in einem Gästehaus nahe Geysir. Dort nehmen wir auch das Abendessen ein.
Fahrtstrecke:
141 km
Sehen & Erleben:
Þingvellir-Nationalpark, Kaldadalsvegur, Geysir
Übernachtung:
Gästehaus in Geysir
Tag 5 Fahrt auf dem Gletscher, Snowmobil und der „Goldener Wasserfall“
Von Geysir starten wir Richtung Hochland zum Gletscher Langjökull. Der Langjökull ist mit über 900 km² der zweitgrößte Gletscher Islands und weithin über das Land zu sehen. Die Dicke des Eises beträgt fast 600 Meter. Der Eisschild des Langjökull liegt auf einer Zone des aktiven Vulkanismus. Unter dem Eis brodelt das Feuer der Erde. Dort erwartet uns ein besonderes arktisches und unvergessliches Abenteuer: wir fahren mit den Jeeps und mit Snowmobilen auf dem Gletscher. Je nach Wetterlage gibt es auf dem Gletscher auch das Mittagessen.

Unser nächstes Ziel ist der Gullfoss, der „Goldenen Wasserfall“. Der Gullfoss stürzt über 2 Stufen mehr als 32 Meter in die Tiefe. Es gibt viele spektakuläre Blicke auf die in den tiefen Canyon des Flusses Hvítá stürzenden Wassermassen. Die aufsteigenden Nebel und vielen Wassertröpfchen sind die ideale Projektionsfläche für das Licht: so entstehen die Regenbögen, denen dieser spektakuläre Wasserfall seinen Namen zu verdanken hat.. Wir übernachten in der Nähe des berühmten Vulkans Hekla, wo wir auch unser Abendessen einnehmen.
Fahrstrecke:
117 km
Sehen & Erleben:
Hochland, Langjökull-Gletscher, Fahren auf dem Gletscher, Snowmobiltour Gullfoss - der „Goldene Wasserfall“
Übernachtung:
Hotel nahe Hekla
Tag 6 Wasserfall Skógafoss, Vík í Mýrdal, Schwarzer Strand, Reynisdrangar
Nach dem Frühstück starten wir Richtung Skógafoss – einem der spektakulärsten und schönsten Wasserfälle Islands. Der Skógafoss stürzt über 60 Meter in einem 25 Meter breiten Wasservorhang in die Tiefe. Man kann sehr nahe an die tosenden Wassermassen heran und fast hinter den Vorhang gehen, hinter dem nach einer Legende noch immer ein Schatz verborgen liegt. Er ist einer der meist fotografierten Wasserfälle Islands und seine Fallkante bildete früher die südliche Küstenlinie Islands. Unser Mittagessen nehmen wir nahe dem Skógafoss im Museum „Byggðasafnið að Skógum“ ein.

Danach geht es weiter zum südlichsten Ort Islands: Vík í Mýrdal. Dieser Ort liegt unterhalb des riesigen Gletschers Mýrdalsjökull, unter dem sich der berüchtigte Vulkan Katla befindet. In Vík í Mýrdal sehen wir auch den weltbekannten schwarzen Sandstrand mit den geheimnisvollen Felsformationen der Reynisdrangar. Wir betrachten die Szenerie zuerst von einem erhöhten Standpunkt aus: dem Berg Reynisfjall, von dem man einen fantastischen Blick auf die Südküste und den Gletscher hat. Dann geht es zum Strand, wo wir die bizarren Felsen und riesigen Wellen des Nordatlantik bewundern können. Wir übernachten in der Nähe von Skógar, wo wir unser Abendessen einnehmen.
Fahrstrecke:
174 km
Sehen & Erleben:
Wasserfall Skógafoss, Freilichtmuseum in Skógar, Vík í Mýrdal, Schwarzer Strand, Felsformation Reynisdrangar
Übernachtung:
Hotel oder Farmhotel in der Nähe von Skógar
Tag 7 Þórsmörk, Gletscherlagune, Seljalandsfoss, Blaue Lagune, Reykjavik
Nach einem sehr frühen Frühstück starten wir zum berühmten Tal Þórsmörk, um die dramatisch schöne Landschaft zu erkunden. Þórsmörk ist ein von hohen Gletschern – dem berühmten Eyjafjallajökull und dem Mýrdalsjökul mit dem darunter schlafenden Vulkan Katla – umgebenes fantastisches Naturschutzgebiet, das von Gletscherflüssen durchzogen ist. Durch seine geschützte Lage gibt es hier eine vielfältige Vegetation und relativ betrachtet mehr Sonnenstunden als in manch anderem Teil Islands. Wir besuchen hier die Gletscherlagune Gigjokill unter einer Gletscherzunge des Eyjafjallajökull, wo die Auswirkungen des Vulkanausbruches von 2010 noch deutlich zu sehen sind.

Dann geht es wieder in Richtung Westen. Wir machen Halt am bekannten und einmalig schönen Wasserfall Seljalandsfoss. Dieser Wasserfall stürzt über 66 Meter in die Tiefe und hat etwas Besonders zu bieten: er ist einer der wenigen Wasserfälle weltweit, hinter die man wandern kann. Der entspannende Abschluss des Tages – vor dem Dinner – ist der Besuch der Blauen Lagune auf der Halbinsel Reykjanesskagi. Auch hier besuchen wir einen Platz, der einmalig in der Welt ist. Hier können wir in der beeindruckenden Kulisse von Islands schneebedeckten Bergen in einem leuchtend blauen warmen See baden und perfekt entspannen. Wir übernachten in der Innenstadt von Reykjavik, wo wir auch das Abendessen einnehmen.
Fahrstrecke:
297 km
Sehen & Erleben:
Þórsmörk, Gletscher Lagune am Eyjafjallajökull, Seljalandsfoss, Halbinsel Reykjanesskagi, Bad in der Blauen Lagune, Reykjavik
Übernachtung:
Hotel in Reykjavik
Tag 8 Abreisetag & Reykjavik
Dieser Tag ist Ihr Abreisetag. Je nachdem wann Ihr Flieger startet, können Sie nach dem Frühstück noch einen Stadtbummel in Reykjavik machen oder Sie starten zum internationalen Airport Keflavík.
Fahrtstrecke:
ca. 50 km
Sehen & Erleben:
Reykjavík
Zu Ihrer Inspiration haben wir einige der Highlights dieser Reise ausgewählt, die wir Ihnen hier im Kurzportrait vorstellen wollen. Weitere Places uns Sehenswürdigkeiten an der Strecke finden Sie auf dieser Website unter dem Navigationspunkt „Regionen“.

verfügbare ReisezeiträumePreise ab
01.10. 2018 - 30.11. 2018nicht mehr buchbar

Teilnehmer

Für diese Tour gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 8 und eine maximale Teilnehmerzahl von 16 Personen. Alle Fahrer müssen älter als 25 Jahre und seit mindestens zwei Jahren im Besitz eines gültigen Führerscheins sein. Das Mindestalter für alle anderen Teilnehmer ist 16 Jahre.

Sollte bis zum Buchungsschluss die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, müssen wir uns vorbehalten, die Reise abzusagen. Teilnehmern, die bereits den vollen Reisepreis bezahlt haben, wird dieser voll erstattet.


Fahrzeuge

Sie fahren mit hochlandtauglichen Superjeeps (modifizierte Land Rover Defender oder Toyota Hilux), die speziell für die harten isländischen Bedingungen modifiziert wurden. Alle Fahrzeuge sind mit VHF-Funk ausgestattet, über den die Kommunikation mit dem Tourguide während der Fahrt erfolgt. Zusätzlich zu den Fahrzeugen der Teilnehmer fährt ein Service-Jeep mit, der vom Tourguide gesteuert wird und den Konvoi anführt. Die Fahrzeuge sind voll versichert mit einer Selbstbeteiligung von 1.800 €.


Übernachtungen

Art der Übernachtung

Wir übernachten in guten Hotels und Gästehäusern.

Optionen

Sollten Sie weitere Übernachtungen vor dem Anreisetag bzw. nach dem Abreisetag wünschen, teilen Sie uns das bitte über das Buchungsformular mit.


Reiseleistungen

Im Reisepreis enthalten

Vollpension, alle Übernachtungen einschließlich der ersten und der letzten Übernachtung in Reykjavík, englischsprachige Reiseleitung, Nutzung der Super Jeeps inkl. Kraftstoff, 1x Eintrittsgeld für die Blaue Lagune, Snowmobil-Tour, Straßenkarte für alle Reiseteilnehmer

Nicht im Reisepreis enthalten

Airport-Transfer nach und von Reykjavík, weitere mögliche Eintrittsgelder, Getränke zu den Malzeiten (außer Wasser), Minibars in den Hotels, persönliche Ausgaben. Es besteht die Möglichkeit, dass unterwegs für den Besuch einiger Naturwunder Eintrittsgelder erhoben werden. Diese sind nicht im Reisepreis enthalten und müssen von den Reisenden vor Ort bezahlt werden.


Hinweise zur Buchung

Buchung und Bezahlung

Diese Gruppenreise kann bis maximal 8 Wochen vor Beginn der Reise gebucht werden.

Über den Reiter „Reise buchen“ können Sie Ihre Buchungsanfrage direkt absenden. Nach Verifikation Ihrer E-Mail-Adresse und einer Prüfung der Verfügbarkeit senden wir Ihnen per E-Mail Ihre Buchungsbestätigung, den Reisesicherungsschein und Ihre Rechnung zu. Nach vollständiger Bezahlung des Reisepreises übersenden wir Ihnen Ihre Reisedokumente.


Reiserücktritt / Stornierung

Wir empfehlen grundsätzlich den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Ansonsten müssen folgende Stornogebühren in % vom Reisepreis erhoben werden:

10% bei Stornierung 8-4 Wochen vor Reiseantritt,
50% bei Stornierung 4-2 Woche vor Reiseantritt,
100% bei Stornierung weniger als 2 Wochen vor Reiseantritt.


Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dieser Tour um eine aktive Reise handelt, die von Ihnen ein erhöhtes Maß an Eigenverantwortung und Umsicht verlangt. Bitte lesen Sie dazu die Hinweise zum Abenteuer- und Exkursionscharakter dieser Reise.


Versicherungsschutz

Überprüfen Sie vor Reiseantritt Ihre bestehenden Auslandskranken-, Reiserücktritts-, Reiserücktransport- und im Ausland gültigen Unfallversicherungen auf den Deckungsschutz für diese spezielle Reise.


Zusatzleistungen

Reiseführer Island

Wir empfehlen Ihnen für diese Reise den Reiseführer Island aus dem Michael Müller Verlag. Dieser 2015 in seiner 7. Auflage erschienene Reiseführer ist brandaktuell und der perfekte Reisebegleiter auch für diese Tour.


Weitere Fahrer

Sollen weitere Mitglieder Ihrer Gruppe mal am Steuer sitzen, wählen Sie bitte die Zusatzleistung „Weitere Fahrer“ aus.



buchbare Zusatzleistungen:
Diese Reise ist leider ausgebucht.
In diesem Jahr kann diese Tour nicht mehr gebucht werden. Wenn Sie informiert werden möchten, wenn diese Tour wieder verfügbar ist, nutzen Sie bitte dieses Formular.

_estern:
Diese ReiseÜbersicht
Super Jeep Winter-Tour 2018: Islandkarte
Reise-ID:
SAF-229-3607
Super Jeep Winter-Tour
Reiseart:
Gruppenreise
Start:
Reykjavík
Ende:
Reykjavík
Dauer:
62 Tage, 61 Nächte
Fahrtstrecke:
1.030 km
Gruppen:
Min. 8, Max. 16
Preis:
auf Anfrage
Ihre Auswahl
diese Reise merken 
Merkliste
Reisen: 0
Fragen Sie uns
nach Ihrem persönlichen
Island-Abenteuer
T +49 40 60 56 62 70
  • Übersicht
  • Der Reiseverlauf
  • Highlights
  • Reisedetails
Reise buchen