Papey: Inselparadies für Seevögel

Die Insel Papey – im 9. Jahrhundert von irischen Mönchen bewohnt – ist heute ein kleines Naturparadies. Hier leben unzählige Seevögel in großen Kolonien. Das Übersetzen nach Papey von Djúpivogur aus ist ein lohnender Ausflug.
Diese nur 2 km2 große Insel Papey, rund 8 km vor der Ostküste Islands gelegen, lohnt aus vielerlei Gründen einen Besuch. Der Name der Insel Papey („Pfaffeninsel“ oder auch „Mönchsinsel“) geht auf irische Mönche zurück, die im 9. Jahrhundert hier noch vor der Landnahme Islands durch die Nordmänner als Eremiten lebten. 1927 fand man auf der Insel Reste von kleinen Holzkreuzen mit mittelalterlichen Runenzeichen, die bis heute nicht entschlüsselt wurden. Heute ist Papey unbewohnt. Nur Schafe, Robben und vor allem unzählige Seevögel – unter anderem eine große Kolonie von Eiderenten – bevölkern heute diese schöne Insel, die von vielen kleinen Eilanden umgeben ist.

Die Insel Papey ist ein wirklich lohnender Platz für Fototouren

Blick von Papey auf die Ostküste Islands
Von Djúpivogur an Islands Ostküste aus kann man die Insel Papey per Boot (mit Papeyjarferðir) erreichen. Begleitet werden diese Touren von kundigen Guides, die dem Reisenden viele interessante Informationen zur Landschaft, der Geschichte und vor allem zu den Robben und Seevögeln geben können. Die Bootstouren umfassen meist auch eine geführte Wanderung zu den Kolonien der Seevögel, von denen es unzählige gibt. Sie leben hier völlig ungestört – wenn man von den Touren einmal absieht. Es ist ein sehr eindrückliches Naturerlebnis, wenn man sich mal an den Rand einer der bis zu 45 m hohen Klippen setzt, über das Meer hinausschaut auf die selbst im Sommer noch schneebedeckten Berge der Ostküste und dem vielstimmigen Geschrei der Vögel lauscht. Aber auch für Fotografen, die einen Papageitaucher – von denen rund 30.000 Paare in jedem Sommer hier leben – mal aus der Nähe aufnehmen wollen, ist Papey ein lohnender Ort. Leider ist die Zeit auf der Insel Papey bei einer geführten Tour etwas knapp für ausgedehnte Fotosessions. Models gibt es jedenfalls genug.
Leuchtturm von Papey
Auf Papey steht ein kleiner aber schöner Leuchtturm, der Hellisbjarg Leuchtturm aus dem Jahre 1922 und Islands älteste und kleinste Holzkirche aus dem Jahr 1807. Es gibt auf Papey auch einen Ort – „Kastali“ genannt – in dem die „verborgenen Wesen“ leben sollen. Fragen Sie am besten ihren Tourguide oder die Einwohner von Djúpivogur danach.


Mehr zum Thema
Tierwelten
Papageitaucher
Islandreisen
#Begegnungen mit Islands einmaliger Tierwelt# sind Teil einer jeden Just Iceland Reise.Reisen ansehen
Daten & Fakten
Papey
GPS:64° 35' 30.23" N
14° 10' 3.66" W
Fläche:2 km2
Einwohner:unbewohnt
Entfernung:8 km von Djúpivogur

Djúpivogur: Hafenort mit Steinemuseum

Dieser kleine Ort am Berufjörður mit seinem Fischereihafen und der Insel Papey ist ein idealer Ausgangspunkt für eine Erkundung von Islands Osten. [mehr]

Klifatindur: Engelsberg oder Batman-Berg?

Der Klifatindur ist ein erloschener Vulkan an der Landzunge Stokksnes, der sich durch seine spektakulären Bergspitzen wie dem Brunnhorn auszeichnet. [mehr]
Merkliste
Reisen: 0
passende Reiseangebote
Island Islandreisen Landmannalaugar
Jeep-Rundreise
15 Tage Island-Reise, Landmannalaugar, Askja, 4x4-Mietwagen & Inlandsflug inklusive
ab 2.431,00 €
Island Islandreisen Landmannalaugar
Mietwagenrundreise
15 Tage Island-Rundreise, Landmannalaugar, Askja, 4x4-Mietwagen & Autoatlas inklusive
ab 1.998,00 €
Island Islandreisen Landmannalaugar
Mietwagenrundreise
In 15 Tagen rund um Island, Landmannalaugar, Askja, Touren 4x4-Mietwagen & Autoatlas inklusive
ab 2.405,00 €
Island-Reisen: Myvatn
Mietwagenrundreise
15 Tage Mietwagen-Rundreise um Island & Snæfellsnes, inklusive Mietwagen und Island-Reiseführer
ab 2.010,00 €
Geheimnisvoller Osten Fjord im Osten Islands
Slow Travel
5 Tage / 4 Nächte Individualreise, Slow Travel im Osten Islands inkl. Mietwagen und Inlandsflüge
ab 1.405,00 €
Rund um Island in 8 Tagen: Fjord im Norden Islands
Mietwagenrundreise
8 Tage / 7 Nächte Mietwagenreise einmal rund um Island für kleine Budgets inkl. Reiseführer
ab 1.067,50 €