Island Exkursion im Herbst

8 Tage / 7 Nächte geführte Gruppenreise im Herbst, Süden und Westen
  • Übersicht
  • Der Reiseverlauf
  • Highlights
  • Reisedetails
Reise buchen

Teilen Sie auf dieser Reise mit einer internationalen Gruppe Gleichgesinnter eine wunderbare Reiseerfahrung: die Schönheit Islands im Herbst.

Besuchen Sie eine Farm, helfen Sie bei der Zubereitung eines typisch isländischen Essens und finden Sie neue Freunde.
Auf dieser geführten Tour im Westen und Süden Islands werden Sie die Vielfalt der einmaligen Natur Islands im Herbst kennenlernen. Außerhalb der Hauptsaison und mit einer kleinen internationalen Gruppe werden Sie bei dieser geführten Tour viele der unvergleichlichen Sehenswürdigkeiten Islands entdecken: Lavafelder, Vulkane und Gletscher, heiße Quellen und fantastische Wasserfälle. Sie erfahren mehr über die einmaligen Islandpferde und haben gleich mehrfach die Gelegenheit, Wellness der ganz besonderen Art zu erleben: Sie können in natürlichen warmen Quellen, die von geothermaler Energie gespeist werden, entspannen. Sie erfahren mehr darüber, wie die Isländer diese Energie nutzen: zum Beispiel beim Besuch von geothermal beheizten Gewächshäusern. Sie können bei dieser Tour aus einer ganzen Reihe von spannenden Aktivitäten wählen: Reiten, Radfahren oder Whalewatching und erfahren mehr über die Geschichte Islands.

Island Exkursion im Herbst: Islandpferde
Aber auch der Genuss kommt nicht zu kurz: Sie lernen die isländische Küche kennen, besuchen eine Farm und helfen Ihren Gastgebern bei der Zubereitung einer typisch isländischen Mahlzeit aus frischen lokalen Zutaten. Am 5. Tag haben Sie die Möglichkeit, an einer Gletscherwanderung teilzunehmen. Geführt werden Sie dann von einem Experten, der speziell Gletscherwanderungen durchführt. Am nächsten Tag können Sie ebenfalls wählen, ob Sie Reiten, Radfahren, Wandern oder einfach nur relaxen wollen. Und Sie haben ausreichend Zeit für eigene Ideen und erleben intensiv die Hauptstadt Reykjavík.

Wir haben die Reise für Sie so konzipiert, dass Sie mehrere Nächte am selben Orten verbringen und trotzdem sehr viel sehen und erleben können. Das ist recht komfortabel und spart Koffer packen.


Im Überblick

Reisezeit:
September 2015
Gruppen:
maximal 20 Teilnehmer
Anreise:
individuell nach Reykjavík
Inklusive:
7x Frühstück, 7x Abendessen, Airport-Transfers, Willkommens-Drink, Besuch Farm und Pferdefarm, Eintrittsgelder für die Blaue Lagune, Dampfbad Fontana, Landnahmezentrum in Borgarnes, geothermales Gewächshaus, Eyjafjallajökull Besucherzentrum, Freilichtmuse
Übernachtungen:
gute Hotels in Reykjavík und Hveragerði
Tourguide:
ja, englisch bei Tour ab 13.09., deutsch und englisch bei Tour ab 20.09.
Tag 1 Willkommen auf Island & Reykjavík
Nach Ihrer Landung am Internationalen Flughafen Keflavik fahren Sie mit dem Flybus Shuttle nach Reykjavík, wo Sie Ihre erste Nacht auf Island verbringen. Nutzen Sie die Zeit für eine Erkundung der Hauptstadt auf eigene Faust. Um 19:00 Uhr werden Sie im Hotel bei einem Begrüßungsdrink in der Hotel Lounge Ihren Reiseleiter kennenlernen. Danach können Sie ein typisch Isländisches Dinner genießen. Da er Abend noch jung ist, sollten Sie noch das aufregende Nachtleben Reykjavíks testen. In diesem Hotel werden Sie 2x übernachten.
Fahrtstrecke:
ca. 50 km
Highlights:
Reykjavík, Welcome-Drink im Hotel
Übernachtung:
Hotel im Zentrum von Reykjavík
Tag 2 Island Sagas, Wasserfälle, ein Farmbesuch & gemeinsames Kochen
An diesem Morgen starten wir Richtung Westisland. Im berühmten Landnahmezentrum in Borgarnes können Sie mehr über die spannende Geschichte Islands und die Sagas erfahren. Danach wandern wir auf einen Vulkankrater, der inmitten eines alten Lavafeldes liegt. Aufwärmen können wir uns an Europas mächtigster heißen Quelle – der Deildartunguhver. Diese Quelle liefert 180 Liter pro Sekunde fast 100° heißes Wasser. Die Fahrt geht weiter ins Tal zu den Hraunfossar, den berühmten Lavawasserfällen und zum Barnafoss, dem „Kinderwasserfall“ mit seiner tragischen Geschichte. Beide Wasserfälle gehören zum Fluss Hvítá. Hier bei Reykholt werden Sie mehr zur Geschichte Islands erfahren

Danach geht es durch beeindruckende Szenerien rund um den Hvalfjörður, den „Walfjord“, zu einer Schaffarm wo wir das Abendessen einnehmen werden. Beim Zubereiten aus frischen lokalen Zutaten können wir unseren isländischen Gastgebern helfen und lernen so Isländer in ihrem Zuhause kennen. Nach diesem wirklich besonderen Abendessen geht es zurück nach Reykjavik in unser Hotel.
Fahrtstrecke:
320 km
Highlights:
Islands Sagas im Landnahmezentrum in Borgarnes, Wanderung auf einen Vulkankrater, Hraunfossar, Barnafoss, Hvalfjörður, Schaffarm, gemeinsam beim isländischen Gastgeber Abendessen kochen
Übernachtung:
wie Tag 1
Tag 3 Reykjavik, Lavafelder & Blaue Lagune
Nach einer Stadtrundfahrt in Reykjavik machen wir eine Rundreise um die Reykjanes-Halbinsel und können hier überwältigende vulkanische und landschaftliche Phänomene wie heiße Quellen, Lavafelder, Berge und „Mondlandschaften“ sehen. Kleine Fischerdörfer, Leuchttürme und beeindruckende Klippen mit riesigen Seevogelkolonien charakterisieren diese Halbinsel, die als heißester Punkt Islands gilt. Danach werden wir ein Bad in einer natürlichen warmen Quelle genießen: wir besuchen die weltberühmte Blaue Lagune. Entspannen Sie in türkisfarbenem Wasser inmitten der vulkanischen Landschaft – ein absolut einmaliges Erlebnis.

Unser Tagesziel ist der kleine isländische Ort Hveragerði im Süden, der für seine geothermal beheizten Gewächshäuser berühmt ist. Das gibt es nur auf Island. Hier machen wir für die nächsten 4 Tage Quartier in einem kleinen Hotel mit verschiedenen Hot Pots, einem großen geothermalen Outdoor-Schwimmbad und einem kleinen Golfplatz.
Fahrtstrecke:
200 km
Highlights:
Reykjavik, Reykjanes-Halbinsel, Lavafelder, heiße Quellen, Leuchttürme, Blaue Lagune, Hveragerði
Übernachtung:
Hotel in Hveragerði
Tag 4 Gullfoss, Geysir, Islandpferde, nordische Tomaten und Wellnessoase
Unser Tag beginnt mit Islandpferden. Erfahren Sie mehr über diese wunderbaren Tiere, über ihren freundlichen Charakter, ihre sagenhaften Fähigkeiten, ihr Durchhaltevermögen und ihre Geschichte. Ohne diese einzigartigen Tiere wäre die Besiedlung Islands nicht möglich gewesen. Wir besuchen außerdem einen Farmer, der geothermal beheizte Gewächshäusern betreibt. Sie werden staunen, was dort alles wächst. Und natürlich können Sie auch die Tomaten, die unter diesen besonderen Bedingungen gereift sind, probieren.

Anschließend fahren wir zu einem der berühmtesten Wasserfälle Islands: dem Gullfoss, der seinen Namen „Der goldene Wasserfall“ nicht zu Unrecht trägt. Über zwei mächtige Kaskaden von 11 und 21 Metern Höhe stürzen hier die Wassermassen des Flusses Hvítá in einen tiefen Canyon. Weiter geht es zum Geothermalfeld Haukadalur, wo wir viele geothermale Erscheinungen beobachten können: heiße dampfende Quellen, türkisblaue kleine Miniseen und natürlich den beeindruckenden Geysir „Strokkur“, der alle paar Minuten eine bis zu 20 Meter hohe Fontaine in den Himmel speit.

Nächster Stopp ist der Ort Laugarvatn mit einer der schönsten natürlichen Wellnessoasen Islands. Die heilende Wärme kommt direkt von Mutter Erde und wir baden inmitten einer phantastischen Szenerie mit wunderbaren Bergen am Horizont. Alle drei Bäder sind geothermal beheizt, besitzen zusätzlich eine Sauna, einen warmen Strand und Zugang zum makellos reinen und ursprünglichen Wasser des Sees Laugarvatn. Völlig unabhängig von Jahreszeit und Wetter kann man hier das ganze Jahr diese natürlichen Energien genießen. Dies wird ein einmaliges Erlebnis!
Fahrstrecke:
200 km
Highlights:
Islandpferde, isländische Gewächshäuser, Gullfoss, Haukadalur, Geysir, Laugarvatn-Bad
Übernachtung:
wie Tag 3
Tag 5 Die Südküste: Wasserfälle und der Vulkan Eyjafjallajökull
Unsere heutige Tour führt entlang der Südküste. Wir machen Halt am bekannten und einmalig schönen Wasserfall Seljalandsfoss. Dieser Wasserfall stürzt über 66 Meter in die Tiefe und hat etwas Besonders zu bieten: er ist einer der wenigen Wasserfälle weltweit, hinter die man wandern kann. Wenn Sie also nicht wasserscheu sind, ist das eine gute Gelegenheit für eine einmaligen Erfahrung. Weiter Richtung Osten besuchen wir das Eyjafjallajökull-Infozentrum, wo wir einiges darüber lernen können, wie es ist, so nahe an einem aktiven Vulkan unter einem Gletscher zu leben. Unsere nächsten Etappe führt uns zum Skógafoss – einem der spektakulärsten und schönsten Wasserfälle Islands. Der Skógafoss stürzt über 60 Meter in einem 25 Meter breiten Wasservorhang in die Tiefe. Man kann sehr nahe an die tosenden Wassermassen heran und fast hinter den Vorhang gehen, hinter dem nach einer Legende noch immer ein Schatz verborgen liegt. Er ist einer der meist fotografierten Wasserfälle Islands und seine Fallkante bildete früher die südliche Küstenlinie Islands.

Nun können Sie wählen zwischen einer geführten Gletscherwanderung oder einem Spaziergang an einem wundervollen schwarzen Lavastrand und dem Besuch der mit Seevögeln dicht besiedelten Klippen am Atlantik.
Fahrstrecke:
300 km
Highlights:
Die Südküste, Seljalandsfoss, der Vulkan Eyjafjallajökull und das Informationszentrum, Skógafoss, optional geführte Gletscherwanderung oder Strandspaziergang mit Besuch der Vogelklippen
Übernachtung:
wie Tag 4
Tag 6: Outdoor-Aktivitäten, Küstenorte und ein Island-Lobster-Dinner
Heute Vormittag haben Sie die Qual der Wahl. Es gibt die verschiedensten Möglichkeiten, ein paar nette Erfahrungen zu machen: Sie können eine Reittour mit einem wunderbaren Islandpferd machen, eine geführte Wanderung oder Radtour unternehmen, sich im Wellness Center entspannen oder sich bei einen geführten Spaziergang durch den Ort Hveragerði von diversen Attraktionen überraschen lassen.

Am Nachmittag fahren wir zu den netten Küstenorten Stokkseyri und Eyrarbakki mit vielen farbigen alten Häusern und besuchen das örtliche Seefahrtsmuseum. Nach einem Strandbummel gibt es ein wunderbares Island-Lobster-Dinner in einem Restaurant an der Küste.
Fahrstrecke:
70 km
Highlights:
Optionale Outdoor-Aktivitäten: Reiten, Wandern, Radtour, Wellness oder Spaziergang, Küstenorte Stokkseyri und Eyrarbakki, Seefahrtsmuseum, Island-Lobster-Dinner
Übernachtung:
wie Tag 5
Tag 7: Þingvellir-Nationalpark, Whalewatching & Abschieds-Dinner
Wir starten den Tag mit einem Spaziergang durch den Þingvellir-Nationalpark. Er ist das historische Herz Islands. Hier in der „Ebene der Volksversammlung“ tagte seit dem Ende der Landnahmezeit eines der ältesten Parlamente der Welt, das Alþing. Þingvellir ist nicht nur von großer historischer Bedeutung für Island. Auch geologisch ist der Nationalpark spektakulär: hier driften die Amerikanische und die Europäische Kontinentalplatte jährlich um rund 2 cm auseinander – gut zu sehen zum Beispiel in der Almannagjá-Schlucht.

Gegen Mittag geht es zurück in die isländische Hauptstadt Reykjavik. Hier haben wir am Nachmittag Zeit für einen Stadtbummel, einen Museumsbesuch, Shopping oder Wellness. Wer möchte, kann auch von Reykjavik aus eine Whalewatching-Tour machen. Am Abend feiern wir Abschied bei einem leckeren Fischbuffet in einem Restaurant im Zentrum Reykjaviks. Wer möchte, hat heute nochmal die Chance, sich in das berühmte Nachtleben der Stadt zu mischen.
Fahrstrecke:
110 km
Highlights:
Þingvellir-Nationalpark, Almannagjá-Schlucht, Whalewatching, Abschieds-Dinner in Reykjavik
Übernachtung:
Hotel in Reykjavik
Tag 8: Abreisetag
Mit dem Flybus Shuttle geht es vom Hotel zum Flughafen Keflavík.
Fahrstrecke:
ca. 50 km
Zu Ihrer Inspiration haben wir einige der Highlights dieser Reise ausgewählt, die wir Ihnen hier im Kurzportrait vorstellen wollen. Weitere Places uns Sehenswürdigkeiten an der Strecke finden Sie auf dieser Website unter dem Navigationspunkt „Regionen“.

verfügbare ReiseterminePreise ab
(Preis pro Person im Doppelzimmer)
Ihre individuelle Anreise erfolgt an einem Sonntag, die Tour startet Montags um 09:00.
13.09. 2015 - 20.09. 2015nicht mehr buchbar
20.09. 2015 - 27.09. 2015nicht mehr buchbar

Reisedetails

Verpflegung

7 x Frühstück und 7 x Abendessen sind im Reisepreis enthalten. Unterwegs halten wir für ein Mittagessen bei Restaurants oder Cafés an der Strecke.

Übernachtung

Sie übernachten in Reykjavik und in Hveragerði in guten Hotels in Doppelzimmern mit Dusche und WC. Für Einzelzimmer wird ein Aufschlag von 140,00 € berechnet.

2 Nächte in Reykjavík
4 Nächte Hotel Hveragerði
1 Nacht in Reykjavík


Unterwegs

Auf dieser Tour sind wir im Durchschnitt 1-2 Stunden pro Tag zu Fuß unterwegs. In der Mehrzahl sind das eher kurze Spaziergänge von 10-30 Minuten zu den jeweiligen Sehenswürdigkeiten. Das ist keine Wanderreise – die Tour ist für Jedermann leicht zu bewältigen.

Reiseleistungen

Im Reisepreis enthalten

7x Frühstück, 7x Abendessen, Airport-Transfers, Willkommens-Drink, 6 Tage geführte Tour, Besuch im Landnahmezentrum in Borgarnes, Farmbesuch, Eintritt und Handtuch für die Blaue Lagune, Besuch eines geothermalen Gewächshauses und einer Pferdefarm, Eintritt und Handtuch für das Dampfbad Fontana, Eintritt und Filmvorführung im Eyjafjallajökull Informationszentrum, Eintritt Freilichtmuseum Skógar, Eintritt Seefahrtsmuseum Eyrarbakki


Nicht im Reisepreis enthalten

Weitere Eintrittspreise, Nutzung der Minibars im Hotel, alkoholische Getränke zu den Malzeiten, optionale Touren an den Tagen 5, 6 und 7. Es besteht die Möglichkeit, dass unterwegs für den Besuch einiger Naturwunder Eintrittsgelder erhoben werden. Diese sind nicht im Reisepreis enthalten und müssen von den Reisenden vor Ort bezahlt werden. Die mögliche Höhe dieser Eintrittsgelder oder die Zahlungsweise sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Hinweise zur Buchung

Buchung und Bezahlung

Diese Reise kann bis maximal 3 Wochen vor Beginn der Reise gebucht werden.

Über den Reiter „Reise buchen“ können Sie Ihre Buchungsanfrage direkt absenden. Nach Verifikation Ihrer E-Mail-Adresse und einer Prüfung der Verfügbarkeit senden wir Ihnen per E-Mail Ihre Buchungsbestätigung, den Reisesicherungsschein und Ihre Rechnung zu. Nach vollständiger Bezahlung des Reisepreises übersenden wir Ihnen Ihre Reisedokumente.


Reiserücktritt / Stornierung

Wir empfehlen grundsätzlich den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Ansonsten müssen folgende Stornogebühren in % vom Reisepreis erhoben werden:

10% bei Stornierung 3-6 Wochen vor Reiseantritt,
50% bei Stornierung 21 bis 3 Tage vor Reiseantritt,
100% bei Stornierung ab 3 Tage vor Reiseantritt.

Versicherungsschutz

Überprüfen Sie vor Reiseantritt Ihre bestehenden Auslandskranken-, Reiserücktritts-, Reiserücktransport- und im Ausland gültigen Unfallversicherungen auf den Deckungsschutz für diese spezielle Reise.


Zusatzleistungen

Reiseführer Island

Nutzen Sie für Ihre Reisevorbereitung und zu Ihrer Inspiration den exzellenten Reiseführer Island aus dem Michael Müller Verlag. Dieser in seiner 7. Auflage vorliegende Reiseführer ist brandaktuell und der perfekte Reisebegleiter auch für diese Tour.


buchbare Zusatzleistungen:
Diese Reise ist leider ausgebucht.
In diesem Jahr kann diese Tour nicht mehr gebucht werden. Wenn Sie informiert werden möchten, wenn diese Tour wieder verfügbar ist, nutzen Sie bitte dieses Formular.

multi_edia:
Diese ReiseÜbersicht
Island Exkursion im Herbst: Islandkarte
Reise-ID:
GJT-96-E
Island Exkursion im Herbst
Reiseart:
Gruppenreise
Start:
Reykjavík
Ende:
Reykjavík
Dauer:
8 Tage, 7 Nächte
Fahrtstrecke:
1.200 km
Gruppen:
Min. 2, Max. 20
Preis:
ab 1.610,00 €pro Person DZ
Ihre Auswahl
diese Reise merken 
Merkliste
Reisen: 0
Fragen Sie uns
nach Ihrem persönlichen
Island-Abenteuer
T +49 40 60 56 62 70
  • Übersicht
  • Der Reiseverlauf
  • Highlights
  • Reisedetails
Reise buchen