Jökulsárlón: Islands berühmte Gletscherlagune

Mehr als 200 m tief und jeden Tag andere Darsteller: die Bühne des Jökulsárlón ist einmalig auf dieser Welt und bei jedem Wetter einfach atemberaubend. Der Jökulsárlón ist der bekannteste Gletschersee Islands.
Der Jökulsárlón liegt an der Südküste Islands direkt an der Ringstraße zwischen Skaftafell und Höfn. Er ist der bekannteste Gletschersee des Landes – übersetzt bedeutet der Name „Gletscherflusslagune“. Er liegt am Südrand des Vatnajökull. Der Jökulsárlón ist mit einer maximalen Tiefe von 248 Metern der tiefste See Islands. Und er ist wohl einer der jüngsten Seen der Insel. 1891 reichte der Gletscher noch direkt bis an das Meer. Bis 1966 war der Jökulsárlón noch ein unüberwindliches Hindernis für eine Umrundung Islands, erst dann wurde die Brücke über den kleinen Gletscherfluss gebaut.

Der Jökulsárlón ist berühmt für seine in vielen Blautönen schimmernden bizarren Eisberge mit schwarzen Einschlüssen aus der Asche vergangener Vulkaneruptionen. Sie brechen von der Gletscherzunge des Breiðamerkurjökull ab und bestehen aus sehr altem Wasser, welches hunderte, ja tausend Jahre im Gletscher schlummerte. Das verschiedenartige Blau der Eisberge entsteht durch die verschiedenen Kristallformationen im Eis und deren Reflexion des Lichtes. Bis zu vier Jahre kann es dauern, bis die Eisberge soweit abgeschmolzen sind, dass sie durch den kleinen Fluss das Meer erreichen können.

Amphitheater und Filmkulisse: der Jökulsárlón hat einiges zu bieten.

Amphibienfahrzeugen und Boot im Jökulsárlón
Hier am Jökulsárlón hat man die Möglichkeit, direkten Kontakt mit dieser faszinierenden Eiswelt aufzunehmen und sich sogar ein wenig wie James Bond zu fühlen, wenn man eine Tour mit den Amphibienfahrzeugen oder Zodiacs macht. Im Sommer sollte man sich rechtzeitig ein Ticket im Café am Parkplatz kaufen, weil der Andrang für die Touren groß ist. Der Jökulsárlón hat schon oft als eindrucksvolle Filmkulisse gedient. Neben Werbespots wurden hier zwei James-Bond-Filme gedreht: „Stirb an einem anderen Tag“ und „Im Angesicht des Todes“, aber auch Blockbuster wie „Tomb Raider“ und „Batman Begins“.
Eisberge am Strand beim Jökulsárlón

Am Meeresufer wartet eine weitere Attraktion.

Der kurze Fluss, der die Lagune mit dem Meer verbindet, heißt Jökulsá á Breiðamerkursandi. Jökulsá bedeutet einfach „Gletscherfluss“. Die Gezeiten beeinflussen die Strömung des kurzen Flusses, so dass sie sich auch umkehren kann. Das auf diese Weise in die Lagune eindringende Salzwasser verhindert ein Zufrieren des Sees. So bietet sich das ganze über Jahr eine ständig wechselnde Szenerie von Eisbergen. Irgendwann verlassen viele der Eisberge die Lagune und treiben ins offene Meer. Der schwarze Strand nahe der Mündung des nur knapp 700 Meter langen und an der Brücke 80 Meter breiten Flusses ist übersät von unzähligen Eisbrocken, die wie kostbare aber vergängliche Kristalle hier den ewigen Kreislauf des Wassers beenden. Dieser Platz ganz in der Nähe des Jökulsárlón wird von vielen Reisenden übersehen, lohnt aber in jedem Fall einen Abstecher.


Mehr zum Thema
Islandreisen
Eisberge am Strand beim Jökulsárlón
Islandreisen
Islandreisen: Island ist das perfekte Land für Abenteuer. #Eine maßgeschneiderte Islandreise ist der ideale Weg,# die zu den eigenen Wünschen passende Reise zu machen. Es lohnt sich, nicht einfach eine Standardreise zu buchen, denn es gibt unglaublich viele Möglichkeiten für eine Islandreise. Island zu entdecken, ist ein absolut unvergleichliches Erlebnis. Der optimale Weg ist eine maßgeschneiderte Reise, die genau zu Ihren Wünschen passt.Reisen ansehen
Daten & Fakten
Jökulsárlón
GPS:64° 4' 39.77" N
16° 11' 39.05" W
Fläche:18 km2
Tiefe:248 m
Breite:3-5 km
Anfahrt:Ringstraße (1)
Entfernung:378 km von Reykjavík
80 km von Höfn

Der Vatnajökull-Nationalpark

Der 2008 gegründete Nationalpark ist wie eine Sammlung isländischer Naturwunder. Er hat heute eine Fläche von 13.920 Quadratkilometern und ist damit der größte Nationalpark Europas. [mehr]
Merkliste
Reisen: 0
passende Reiseangebote
Island Islandreisen Landmannalaugar
Mietwagenrundreise
15 Tage Island-Rundreise, Landmannalaugar, Askja, 4x4-Mietwagen & Autoatlas inklusive
ab 1.998,00 €
Island Islandreisen Landmannalaugar
Mietwagenrundreise
In 15 Tagen rund um Island, Landmannalaugar, Askja, Touren 4x4-Mietwagen & Autoatlas inklusive
ab 2.405,00 €
Island-Reisen: Myvatn
Mietwagenrundreise
15 Tage Mietwagen-Rundreise um Island & Snæfellsnes, inklusive Mietwagen und Island-Reiseführer
ab 2.010,00 €
Einmal Island in 10 Tagen: Helgafell
Mietwagenrundreise
10 Tage Mietwagen-Rundreise um Island & Snæfellsnes, inklusive Mietwagen und Island-Reiseführer
ab 1.660,00 €
Nice & Easy Island-Rundreise: Straße Ostisland
Self Driving Tours
10 Tage / 9 Nächte Self Driving Tour rund um Island & Snæfellsnes inkl. Mietwagen & Reiseführer
ab 1.555,50 €
Vatnajökull Gletscher
Self Driving Tours
8 Tage / 7 Nächte Self Driving Tour rund um Island, inkl. Mietwagen und Reiseführer Island
ab 1.027,00 €
Polarlichter über Island
Polarlichtreisen
8 Tage / 7 Nächte geführte Exkursion inkl. Polarlicht-Akademie, Anreise Freitags
ab 1.790,00 €
Polarlicht-Expedition Polarlichter über Island
Polarlichtreisen
8 Tage / 7 Nächte geführte Exkursion inkl. Polarlicht-Akademie, Anreise Sonntags
ab 1.970,00 €
Rund um Island in 8 Tagen: Fjord im Norden Islands
Mietwagenrundreise
8 Tage / 7 Nächte Mietwagenreise einmal rund um Island für kleine Budgets inkl. Reiseführer
ab 1.067,50 €
Rund um Island in 9 Tagen: Selvallavatn auf Snæfellsnes
Mietwagenrundreise
9 Tage / 8 Nächte Mietwagenreise einmal rund um Island und die Halbinsel Snæfellsnes, Mietwagen inkl.
ab 1.388,00 €