Auf der Ringstraße rund um Island in 15 Tagen

15 Tage Mietwagen-Rundreise um Island & Snæfellsnes, inklusive Mietwagen und Island-Reiseführer
  • Übersicht
  • Der Reiseverlauf
  • Highlights
  • Reisedetails
Reise buchen
In 15 unvergesslichen Tagen Island erleben. Sie übernachten an vielen besonderen Orten jeweils zweimal. So haben Sie ausreichend Zeit, die unzähligen Sehenswürdigkeiten dieses einmaligen Landes zu entdecken.
Diese Mietwagen-Rundreise führt Sie zu unzähligen Highlights auf Island. Sie erleben die sagenumwobene Halbinsel Snæfellsnes mit dem berühmten mystischen Vulkan Snæfellsjökull, wo Sie zwei Nächte verbringen. Die Hauptstadt des Nordens, Akureyri, mit ihrem einmaligen botanischen Garten nahe am Polarkreis, steht auch auf Ihrer Reiseroute. Sie besuchen viele der schönsten Wasserfälle Islands: den Goðafoss und den Dettifoss im Norden, den Skógafoss, den Seljalandsfoss und den Gullfoss im Süden.

Islandreisen: Jökulsárlón Mödrudalur Myvatn
Im Mývatn-Gebiet übernachten Sie zweimal und können so in aller Ruhe die vielfältigsten Naturwunder entdecken: Lavafelder, Pseudokrater, Hochtemperaturgebiete und Vulkane. Sie statten den einsamen und dramatischen Ostfjorden einen Besuch ab und auf der Südroute reihen sich die Naturwunder wie Perlen aneinander: die Gletscherlagune Jökulsárlón, der Vatnajökull-Nationalpark mit seinem riesigen Gletscher, schwarze Lavastrände, bizarre Felsformationen und faszinierende Wasserfälle. Sie besuchen kleine Fischerorte und natürlich den „Golden Circle“ mit dem berühmten Geysir, dem Wasserfall Gullfoss und dem historisch und geologisch einmaligen Þingvellir-Nationalpark.

Für diese Reise schenken wir Ihnen den brandaktuellen Reiseführer Island aus dem Michael Müller Verlag. Im Preis enthalten ist auch ein Mietwagen der Kategorie A (Hyundai i10 oder vergleichbare). Weitere Fahrzeuge können Sie im Buchungsformular auswählen.

Im Überblick

Reisezeit:
Mai, Juni-August, September
Anreise:
individuell nach Reykjavík
Übernachtungen:
gute Hotels und -Gästehäuser
Inklusive:
14 Übernachtungen inkl. Frühstück, Island-Reiseführer, Mietwagen der Kategorie A
Mietwagen inklusive:
Kategorie A (Hyundai i10)
Mietwagen optional:
Kategorie D (Hyundai i10 Automatic), Kategorie N (VW Polo, Hyundai i20), Kategorie O (VW Polo, Hyundai i20 Automatic), Kategorie B (VW Golf, Hyundai i30, Toyota Auris), Kategorie L (VW Golf, Hyundai i30, Toyota Auris Automatic), weitere auf Anfrage
Tag 1 Willkommen auf Island
Nach Ihrer Landung am Internationalen Flughafen Keflavik übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren nach Reykjavík, wo Sie Ihre erste Nacht auf Island verbringen.
Fahrtstrecke:
ca. 50 km
Optional:
Besuch der Blauen Lagune (abhängig von Ihrer Ankunftszeit)
Übernachtung:
in Reykjavík
Tag 2 Der Westen Islands
Auf Ihrem Weg zur Halbinsel Snæfellsnes umrunden Sie zuerst den sagenhaften Hvalfjörður, den Walfjord. Ganz am Ende des Fjords finden Sie einen der höchsten Wasserfälle Islands, den Glymur. Sie können im Westen die Lava-Wasserfälle Hraunfossar und den Barnafoss besuchen, unterwegs noch die mächtige heiße Quelle Deildartunguhver. Sie sollten in Borganes das Landnahmezentrum besuchen, das in sehr anschlaulicher Weise die Besiedlung Islands erfahrbar macht. Eine gesonderte Ausstellung widmet sich einer der berühmtesten Island-Sagas, der Egils-Saga – wirklich sehenswert. Ihr Tagesziel ist die Halbinsel Snæfellsnes, wo Sie die nächsten zwei Nächte verbringen werden.
Fahrtstrecke:
ca. 165 km
Highlights:
Snæfellsjökull, Stykkishólmur, Hellnar, Arnarstapi, Djúpalónssandur, Helgafell, Berserkjahraun, ...
Übernachtung:
in der Region Stykkishólmur
Tag 3 Die Halbinsel Snæfellsnes
In vielerlei Hinsicht ist Snæfellsnes wie ein Mikrokosmos von ganz Island. Vulkankrater, Lavafelder, Gletscher, Fjorde, Sandstrände und hohe Klippen bilden die Landschaft der Halbinsel. Eine lange raue Bergkette durchzieht die Halbinsel – gekrönt vom mystischen 1.446 Meter hohen Stratovulkan Snæfellsjökull, der in Jules Vernes Roman „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“ den Einstieg in die Unterwelt markiert. Der Süden der Halbinsel ist ein Paradies für Vögel. Umrahmt von goldenen Sandstränden ist die wilde und windgepeitschte Küste der mächtigen Brandung des Atlantik ausgesetzt und wird von ihr geformt. Die Nordseite der Halbinsel ist zerklüfteter, ihre Fjorde bieten den Fischerbooten gute Ankerplätze. Der charmante Fischerort Stykkishólmur ist Ihr Tagesziel. Er bietet einen fantastischen Blick über den Breiðafjörður mit seinen tausenden von Inseln und Schären.
Fahrtstrecke:
ca. 200 km
Highlights:
Snæfellsjökull, Stykkishólmur, Hellnar, Arnarstapi, Djúpalónssandur, Helgafell, Berserkjahraun, ...
Übernachtung:
(wie Tag 2) in der Region Stykkishólmur
Tag 4 Auf nach Norden
Ihre Tagestour führt von Stykkishólmur aus an der Nordküste der Halbinsel Snæfellsnes entlang nach Haukadalur, einer authentischen Nachbildung des Gehöftes von Erik dem Roten, dem berühmten Entdecker, der eine isländische Siedlung auf Grönland gründete. Die Ausgrabungsstätte und die rekonstruierte Farm sind heute ein lebendiges und höchst interessantes Wikinger-Museum. Die weite Landschaft wird bestimmt von Bergen, Tälern und dem Meer. Ihre Reise führt Sie nun nach Skagafjörður, dem Tal der Pferde und der Sagas. Hier können Sie auch den berühmten Torfhof Glaumbær besuchen. Der Hof ist gleichzeitig Museum und eines der schönsten Beispiele traditioneller isländischer Architektur.
Fahrtstrecke:
ca. 210 km
Highlights:
Haukadalur, Skagafjörður, Glaumbær, ...
Übernachtung:
in der Region Blönduós
Tag 5 Tröllaskagi und die Hauptstadt des Nordens
Ihr Tagesziel ist Akureyri, die Hauptstadt des Nordens. Sie fahren auf der Ringstraße und dann rund um die Halbinsel Tröllaskagi mit Ihren bis zu 1.000 Meter hohen Bergen. Besuchen Sie das Auswanderermuseum in Hofsós, die schönen Fischerorte Siglufjörður mit dem bunten Hafen und seinem Heringsmuseum, Ólafsfjörður und Dalvík am Fjord Eyjafjörður. Von hier aus können Sie optional auch eine Whale Watching Tour unternehmen. Machen Sie in Akureyri einen Stadtbummel. Die Stadt ist nach Reykjavik die beste Adresse für Einkäufe auf Island mit einem internationalen Publikum.
Fahrtstrecke:
ca. 220 km
Highlights:
Hofsós, Siglufjörður, Halbinsel Trökkaskagi, Ólafsfjörður, Dalvík, Akureyri, ...
Übernachtung:
in Akureyri
Tag 6 Akureyri, Húsavík und der Mývatn-See
Ihre Tagesetappe startet in Akureyri, der Hauptstadt des Nordens. Die Universitätsstadt Akureyri ist in jedem Fall einen Besuch wert. Unbedingt besuchen sollten Sie den berühmten Botanischen Garten, der 430 einheimische und mehr als 6.600 fremde Pflanzenarten beherbergt – ein echtes Juwel im Norden. Unterwegs zu Ihrem Tagesziel, dem Mývatn-See, besuchen Sie den Goðafoss – den Wasserfall der Götter. Der Goðafoss ist einer der schönsten Wasserfälle Islands. Die Region um den Mývatn ist ein aktives vulkanisches Gebiet mit vielen vulkanischen und geologischen Formationen in einer atemberaubend schönen Landschaft mit vielfältigen Wandermöglichkeiten.
Fahrstrecke:
ca. 150 km
Highlights:
Akureyri und Botanischer Garten, Goðafoss, Myvatn, ...
Übernachtung:
am Mývatn
Tag 7 die Naturwunder am Mývatn-See
Erkunden Sie vom Mývatn aus die Highlights dieser einmaligen Region mit ihren Vulkanen, Pseudokratern und Hochtemperaturgebieten. Endecken Sie die „dunkle Stadt“ Dimmuborgir – ein mystisches Lavafeld mit den bizarrsten Lavaformationen. Ersteigen Sie den Krater Hverfjall und besuchen das Geothermalfeld Námaskarð, wo die Energie aus dem Erdinnern in Form von heißen Quellen und blubbernden vulkanischen Schlammlöchern sichtbar wird. Danach geht es noch ein Stück weiter zum Kratersee Víti, was übersetzt Hölle bedeutet. Der Krater gehört zum Vulkansystems der Krafla, wo die Energie der Erde in einem Geothermalkraftwerk direkt nutzbar gemacht wird. Machen Sie außerdem einen Abstecher zu Europas größtem Wasserfall, dem Dettifoss und ein paar Kilometer weiter zum kleineren Bruder, dem Hafragilsfoss. Der Mývatn ist auch für seine vielgestaltige Vogelwelt berühmt.
Fahrstrecke:
individuell
Highlights:
Dimmuborgir, Hverarönd, Námafjall, Krafla, Hverfjall, Dettifoss, Hafragilsfoss, ...
Übernachtung:
(wie Tag 6) am Mývatn
Tag 8 Auf in den Osten
Heute fahren Sie nach Osten über die Jökuldalsheiði-Hochebene, eine Lava- und Sandwüste. Wir empfehlen in jedem Fall einen Abstecher zum Dettifoss, Europas mächtigstem Wasserfall. Ihre Tagestour führt Sie nach Egilsstaðir, dem Zentrum Ostislands. Die Stadt liegt am See Lögurinn, in dem ein Seeungeheuer leben soll. Hier finden Sie auch Islands größtes Waldgebiet, den Hallormsstaðaskógur, der seit 1905 unter Naturschutz steht. Und am südlichen Ende des Sees liegt an seinem Westufer Islands vierthöchster Wasserfall, der 118 Meter hohe Hengifoss. Ihr Tagesziel sind die Ostfjorde, wo Sie auch übernachten werden.
Fahrstrecke:
ca. 225 km
Highlights:
Dettifoss, Egilsstaðir, Lögurinn, Hallormsstaðaskógur, Hengifoss, Breiðdalur, ...
Übernachtung:
in den Ostfjorden
Tag 9 Islands dramatische Ostfjorde
Diese Tagesetappe führt Sie entlang der dramatischen Ostfjorde – eine ganz eigene Landschaft und die Heimat der isländischen Rentiere, auf die Sie achten sollten, weil einzelne Herden auch mal die Ringstraße überqueren. Sie kommen durch malerische Fischerdörfer mit schönen Häfen. Von Djupivogur aus können Sie per Boot auch die wundervolle Vogelinsel Papey besuchen (Abfahrt immer 14:00). Besuchen Sie die Halbinsel Stokksnes mit dem erloschen Vulkan Klifatindur, eine wirklich spektakuläre Landschaft. Ihr Tagesziel ist die Region um den Ort Höfn, wo Sie eine Nacht verbringen.
Fahrstrecke:
ca. 210 km
Highlights:
Breiðdalsvík, Djúpivogur, Papey, Klifatindur, Stokksnes, Höfn, ...
Übernachtung:
in der Region Höfn
Tag 10 Vatnajökull Nationalpark
Highlight des heutigen Tages ist der südliche Teil des Vatnajökull-Nationalparks – benannt nach dem größten Gletscher Islands. Am südlichen Rand des Gletschers besuchen sie den Jökulsárlón, Islands berühmte Gletscherlagune mit ihren treibenden Eisbergen. Hier können Sie auch eine Bootstour buchen. Auf Ihrer weiteren Tour können Sie einen Abstecher zum Besucherzentrum des ehemaligen Skaftafell-Nationalparks machen. Hier gibt es zahlreiche spannende Wandermöglichkeiten – zum Beispiel vom Besucherzentrum zum Svartifoss, dem „schwarzen Wasserfall“ mit seiner spektakulären Kulisse aus Basaltsäulen.
Fahrstrecke:
ca. 180 km
Highlights:
Vatnajökull-Nationalpark, Jökulsárlón, Skaftafell, Svartifoss, ...
Übernachtung:
in der Region Kirkjubæjarklaustur
Tag 11 ein individuelles Tagesprogramm
Nutzen Sie diesen Tag für Wanderungen und eine weitere Erkundung der Naturwunder des Vatnajökull-Nationalparks. Bestaunen Sie den Berg Öræfajökull, der mit 2.110 m der höchste Gipfel Islands ist oder die Gletscherzunge des Vatnajökull, den Skaftafellsjökull. Oder Sie buchen vom Besucherzentrum des Nationalparks aus eine 3-stündige Gletscherwanderung. Verbringen Sie einfach einen aktiven Tag in einer wunderschönen, beeindruckenden Landschaft.
Fahrstrecke:
individuell
Highlights:
Vatnajökull-Nationalpark, Öræfajökull, Skaftafellsjökull, …
Übernachtung:
(wie Tag 10) in der Region Kirkjubæjarklaustur
Tag 12 Die Südküste Islands
Eine schöne Tagestour mit vielen Sehenswürdigkeiten und Naturwundern erwartet an diesem Tag an der Südküste. Sie besuchen mit dem Skógafoss und dem Seljalandsfoss zwei beeindruckende Wasserfälle, können einen Abstecher nach Vík í Mýrdal mit seinem berühmten schwarzen Lavastrand machen und die Klippen von Dyrhólaey mit Ihren Seevogelkolonien oder die Felsformationen von Reynisdrangar besuchen. Einen Besuch wert ist auch das Freilicht- und Heimatmuseum in Skógar. Ihr Tagesziel ist die Golden Circle-Region.
Fahrstrecke:
ca. 245 km
Highlights:
Skógafoss, Seljalandsfoss, Vík í Mýrdal, Dyrhólaey, Reynisdrangar, Skógar
Übernachtung:
in der Golden Circle-Region
Tag 13 Aktivitäten in Südisland
Die ganze Region ist ein Outdoor-Paradies, umgeben von vulkanischen Bergen und schönen grünen Tälern mit geothermalen Quellen und einigen warmen Flüssen – ideal für ein Bad inmitten der Wildnis. Wir empfehlen an diesem Tag die Erkundung der näheren Umgebung. Sie können aber auch zu verschiedenen Touren aufbrechen. So zum Beispiel in das Tal Þjórsárdalur mit seinen zahlreichen Ausgrabungsstätten historischer Wikingerfarmen. So auch das Museum von Stöng. Hier finden sich auch zahlreiche Wasserfälle wie der Hjálparfoss oder der Háifoss etwas abseits des Weges. Eine kurze Wanderung führt Sie in die Schlucht Gjáin mit ihren Wasserfällen, Lavafeldern und einer fantastischen Vegetation – ein Platz, den Sie nicht auslassen sollten.
Fahrstrecke:
170 km (optional)
Highlights (optional):
Þjórsárdalur, Stöng, Hjálparfoss, Háifoss, Gjáin
Übernachtung:
(wie Tag 12) in der Golden Circle-Region
Tag 14 Islands berühmter „Golden Circle“
Heute steht der berühmte „Golden Circle“ auf dem Programm. Drei der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Islands gehören dazu: der Wasserfall Gullfoss, der Geysir im Geothermalfeld Haukadalur und das historische Herz Islands – Þingvellir. Ihr Tagesziel ist Islands Hauptstadt Reykjavik, für die Sie ausreichend Zeit einplanen sollten.
Fahrstrecke:
ca. 195 km
Highlights:
Gullfoss, Geysir, Þingvellir-Nationalpark, Reykjavik, ...
Übernachtung:
in Reykjavík
Tag 15 Abreisetag
Der Tag Ihrer Abreise. Vom Hotel in Reykjavík fahren Sie zum internationalen Flughafen Keflavik, wo Sie Ihren Mietwagen zurückgeben.
Fahrstrecke:
ca. 50 km
Optional:
Besuch der Blauen Lagune (abhängig von Ihrer Abflugzeit)
Diese Island-Rundreise führt Sie zu unzähligen Sehenswürdigkeiten auf Island. Wir haben Ihnen an dieser Stelle eine kleine Auswahl als Kurzportraits zusammengestellt. Mehr Details und Fotos und viele weitere Highlights finden Sie auf dieser Website unter den Navigationspunkten „Regionen“ oder „Sehen & Erleben“.

verfügbare ReisezeiträumePreise ab
Die angezeigten Preise gelten pro Person im Doppelzimmer inkl. Mietwagen der Kategorie A. Den Preis für Dreibettzimmer oder andere Zimmerkombinationen bekommen Sie auf Anfrage.
01.05. 2018 - 31.05. 2018nicht mehr buchbar
01.06. 2018 - 31.08. 2018nicht mehr buchbar
01.09. 2018 - 30.09. 2018nicht mehr buchbar

Übernachtungen

Alle Übernachtungen inklusive Frühstück ab Tag 2 sind im Reisepreis enthalten. Sie übernachten in Reykjavik und unterwegs in guten Hotels und Gästehäusern, die Preise für 3 und mehr Personen fragen Sie bitte an.

Reiseleistungen

Im Preis enthalten:

Alle Übernachtungen, tägliches Frühstück ab Tag 2, Island-Reiseführer aus dem Michael-Müller Verlag, Mietwagen der Kategorie A (Hyundai i10 oder vergleichbare)

Die Preise gelten bei vollständiger Bezahlung des Reisepreises bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt.


Nicht im Preis enthalten:

Die Individuelle Anreise, weitere Verpflegung, Kraftstoff, Eintrittsgelder oder Extra-Aktivitäten und detaillierte Straßenkarten sind nicht im Preis enthalten.

Eine Kinderermäßigung kann für diese Reise nicht angeboten werden.


Hinweise zur Buchung

Buchung und Bezahlung

Diese Reise kann bis maximal 6 Wochen vor Beginn der Reise gebucht werden.

Über den Reiter „Reise buchen“ können Sie Ihre Buchungsanfrage direkt absenden. Nach Verifikation Ihrer E-Mail-Adresse und einer Prüfung der Verfügbarkeit senden wir Ihnen per E-Mail Ihre Buchungsbestätigung, den Reisesicherungsschein und Ihre Rechnung zu. Nach vollständiger Bezahlung des Reisepreises übersenden wir Ihnen Ihre Reisedokumente.


Reiserücktritt / Änderung der Buchung

Wir empfehlen grundsätzlich den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Ansonsten müssen folgende Stornogebühren in % vom Reisepreis erhoben werden:

Bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 20 %,
ab 29. bis 22. Tag vor Reiseantritt 30 %,
ab 21. bis 14. Tag vor Reiseantritt 40 %,
ab 13. bis 7. Tag vor Reiseantritt 50 %,
ab 6. Tag bis 2 Tage vor Reiseantritt 90%,
ab 1 Tag / bei Nichtantritt 100 %

Wir müssen 50,00 € berechnen, wenn Sie eine bereits bestätigte Buchung ändern möchten.


Versicherungsschutz

Überprüfen Sie vor Reiseantritt Ihre bestehenden Auslandskranken-, Reiserücktritts-, Reiserücktransport- und im Ausland gültigen Unfallversicherungen auf den Deckungsschutz für diese spezielle Reise.


Zusatzleistungen

Kortabók Autoatlas

Wir empfehlen Ihnen für diese Reise den beliebtesten Autoatlas für Island im Maßstab 1:300 000 im handlichen Format in Ringbuchheftung mit mehr als 60 Detailkarten und Stadtplänen. Unsere Meinung: absolut zu empfehlen.


buchbare Zusatzleistungen:
Diese Reise ist leider ausgebucht.
In diesem Jahr kann diese Tour nicht mehr gebucht werden. Wenn Sie informiert werden möchten, wenn diese Tour wieder verfügbar ist, nutzen Sie bitte dieses Formular.

kata_trophe:
Diese ReiseÜbersicht
Auf der Ringstraße rund um Island: Islandkarte
Reise-ID:
TRG-15-00017-A
Auf der Ringstraße rund um Island
Reiseart:
Individualreise
Start:
Keflavik Airport
Ende:
Keflavik Airport
Dauer:
15 Tage, 14 Nächte
Fahrtstrecke:
2.275 km
Preis:
ab 0,00 €pro Person DZ
Ihre Auswahl
diese Reise merken 
Merkliste
Reisen: 0
Fragen Sie uns
nach Ihrem persönlichen
Island-Abenteuer
T +49 40 60 56 62 70
  • Übersicht
  • Der Reiseverlauf
  • Highlights
  • Reisedetails
Reise buchen