Reiten zur Zeit der Mitternachtssonne

7 Tage Reiten zur hellsten Zeit des Jahres, Ausflüge, Übernachtung im Reiterhof, Vollpension
  • Übersicht
  • Der Reiseverlauf
  • Highlights
  • Reisedetails
Reise buchen
Der Duft des Frühsommers, helle Nächte und die erwachende Natur werden Sie faszinieren. Sie erleben Island zu einer besonders reizvollen Zeit. Auf dieser Reise werden Sie reiten und Ausflüge machen.
Die Tour ist eine Kombination von Ritten und Ausflügen. Sie erleben zum Teil zu Pferd, aber auch per Bus die Tage rund um die Sommersonnenwende, Sie schauen sich ein historisches Tofgehöft an, bewundern die Wale in Akureyri und tauchen ein in die faszinierende Welt der Landschaften rund um den See Mývatn. Wir führen Sie zu wunderbaren Orten und ein Mitternachtsritt ist die Krönung der Reise!

Reiten im Mittsommer: Eyjafjörður

Im Überblick

Anreise:
individuell nach Akureyri
Übernachtung:
auf der Farm
Verpflegung:
Abendessen am Anreisetag, Vollpension während der Tour, Frühstück am Abreisetag
Gruppengröße:
2-14 Teilnehmer
Reiterfahrung:
mittlere Reiter
Tourguide:
ja, deutsch
Tag 1 Die Ankunft
Am späteren Nachmittag holen wir unsere Gäste von Akureyri ab. Nach dem Abendessen besprechen wir den Ablauf der nächsten Tage.
Transfer:
von Akureyri zur Farm
Tag 2 Reiten, Landschaft & Geschichte
Nach einem ausgiebigen Frühstück satteln wir die Pferde und brechen zu unserem ersten Ritt auf. Wir reiten durch das abwechslungsreiche Heideland der Farm Nes und erreichen nach einer guten Stunde das Tal des Flusses Fnjóská. Dieses Tal ist geologisch sehr interessant, da es hier vor über 10.000 Jahren einen großen Gletschersee von 40 Quadratkilometern Fläche gegeben haben soll. Die Ufer dieses ehemaligen Sees sind heute noch an den Hängen beidseits des Tales als horizontale Einkerbung sichtbar. Über eine alte Brücke gelangen wir zum rechten Ufer des Flusses und setzen unseren Ritt weiter ins Tal hinein fort. Wir genießen die Mittagspause in der Nähe eines kleinen Wäldchens, lauschen dem Rauschen des Flusses und dem Zwitschern unzähliger Vögel, die zu dieser Zeit intensiv mit der Aufzucht des Nachwuchses beschäftigt sind.

Am frühen Nachmittag reiten wir wieder zur Farm zurück. Nach der Kaffeepause auf Grýtubakki fahren wir zum alten Torfgehöft von Laufás, welches heute zu einem Museum umfunktioniert wurde. Hier können unsere Gäste Einblick in das frühere Leben der Isländer erhalten. Es ist eine Reise in die Vergangenheit!
Ausritt:
4-5 Stunden
Fahrt:
zum Museum Laufás
Highlights:
Reiten entlang grüner Berghänge, zu einem historischen Ort, zum heiligen Hügel
Tag 3 Reiten, Walbeobachtung & heiliger Hügel
Heute reiten wir in die Nähe des Fjordes Eyjafjörður. Entlang des Flussgebietes der Gljúfurá gelangen wir zum Hügel Höfði, den wir einmal umrunden werden. Während des Rittes zeigt sich die Schönheit des Fjordes aus den verschiedensten Blickwinkeln und fasziniert immer wieder aufs Neue. Wir werden mehrere Pausen machen und auch nach Walen Ausschau halten, die sehr oft zu sehen sind. Der längste Fjord Islands ist in den letzten Jahren für Wale immer attraktiver geworden – sehr zur Freude unserer Gäste! In der Mitte des Fjordes sehen wir Hrísey, Islands zweitgrößte Insel, welche dem Fjord den Namen gegeben hat: Inselfjord.

Auf Grýtubakki geniessen wir bei Kaffee und Kuchen unsere Nachmittagspause. Ausgeruht und satt schwingen wir uns nochmals auf die Pferde und lassen uns überraschen, wohin sie uns tragen werden! Nach dem Abendessen fahren wir zum verträumten Fischerdörfchen Grenivík und setzen uns dort an den Strand. Wir lauschen alten Geschichten und geniessen die Mitternachtssonne!
Ausritt:
3-4 Stunden
Fahrt:
nach Grenivík
Hightlights:
Walbeobachtung am Eyjafjörður, Ritt zum Fluss Gljúfurá, Hügel Höfði
Tag 4 Reiten durch liebliche Täler zur Küste, Ausblicke
Heute steht ein Tagesritt auf dem Programm. Wir reiten raus zur Küste Látrarströnd oberhalb steiler Klippen, über gurgelnde Bäche und durch liebliche, tiefgrüne Täler. Die Mittagspause werden wir bei Svínarnes einlegen, den Ruinen eines alten Farmhauses, welches noch bis Mitte des letzten Jahrhunderts bewohnt war. Heute sind sie Zeugen eines einstmals puliserenden Lebens an der Küste. Von hier aus haben wir einen wunderbaren Blick rüber zur Insel Hrísey, den Fjord Eyjafjörður und das offene Meer. Vielleicht sehen wir auch nier nochmals Wale oder sogar die scheuen Seehunde!

Nach der Kaffeepause auf Grýtubakki fahren wir zum Schwimmbad nach Grenivík. Vom Bad haben wir nochmals einen wunderschönen Ausblick zum Fjord raus!
Ganztagesritt:
zur Küste Látrarströnd
Mittagspause unterwegs:
bei einem alten Farmhaus
Fahrt:
zum Schwimmbad nach Grenivík
Wunderbare Ausblicke:
am Fjord Eyjafjörður
Tag 5Mývatn, Lavaformationen, abendlicher Ausritt, Mitternachtssonne...
Das berühmte Gebiet des "Mückensees" Mývatn ist heute unser Ziel. Mit dem Bus besuchen wir auf dem Weg einen der schönsten Wasserfälle Islands, den Goðafoss. Am Mývatn entdecken wir die Pseudokrater von Skútustaðir, die bizarren Lavaformationen von Dimmuborgir und die brodelnden Schlammkessel von Námaskard. Abendessen gibt es wieder auf der Farm. Nach dem Abendessen satteln wir nochmals die Pferde und starten zu einem Dreistundenritt um den Hügel Höfði. Um Mitternacht genießen wir die nordische Mitternachtssonne!
Tagesfahrt:
in das Mývatn-Gebiet
Highlights:
Goðafoss, Mývatn, Dimmuborgir, Skútustaðir, Námaskard
Mitternachts-Ausritt:
3 Stunden um den Hügel Höfði
Tag 6Ausritt in ein einsames Tal zu Elfen, Trollen und Schafen
Nach dem Frühstück starten wir zu einem Tagesritt rauf in die Berge. Unser heutiges Ziel ist das wilde Tal Fjörður welches bis Ende des 2. Weltkrieges bewohnt war. Heute bevölkern nur rund 4.000 Schafe das Gebiet zusammen mit den Elfen und Trollen, welche sich die schönsten Plätze ausgesucht haben. Die Mutterschafe mit ihren Lämmern sind gerade erst vor kurzem hier raufgetrieben worden. Sie werden bis Anfang September die Freiheit in dieser einzigartigen Landschaft genießen.Von der Anhöhe Leirdalsheiði aus haben wir wieder einen wunderschönen Blick über den ganzen Eyjafjörður, das Fischerdorf Grenivík und die umliegenden Farmen. Wir reiten durch intensiv grüne Täler, abwechslungsreiche Flusslandschaften und über steinige Wege. Erloschene Vulkane, schweigende Gletscher und versteckte Wasserfälle liegen an unserem Weg.

Kaffee und Kuchen gibt es wieder auf Grýtubakki. Der Spätnachmittag lädt zum Spazieren ein. Und es ist leider Zeit, von den Pferden Abschied zu nehmen!
Tagesritt:
Tour in die Berge am Eyjafjörður
Highlights:
Eyjafjörður, Elfen und Trolle?, Fjörður, Grenivík
Außerdem:
Kaffee und Kuchen auf der Farm, letztes gemeinsames Abendessen
Tag 7 Es geht zurück...
Nach dem Frühstück bringen wir unsere Gäste wieder nach Akureyri zurück.
Abreise:
individuell
Zu Ihrer Inspiration haben wir einige der Highlights dieser Reise ausgewählt, die wir Ihnen hier im Kurzportrait vorstellen wollen. Weitere Places und Sehenswürdigkeiten an der Strecke finden Sie auf dieser Website unter dem Navigationspunkt „Regionen“.

verfügbare ReiseterminePreise ab
(Preise pro Person im Doppelzimmer)
Bei dieser Reise sind Einzelzimmer nur beschränkt verfügbar.
16.06. 2018 - 22.06. 2018nicht mehr buchbar

Gruppen

Gruppengröße:
2 bis 14 Personen
Reitkenntnisse:
mittlere Reiterfahrung
Sonstiges:
Sie haben ein Pferd pro Person.
Tourguide:
deutschsprachig

Übernachtung

Ihre Unterkunft

Sie übernachten auf einer typischen isländischen Farm in kleinen Sommerhäusern oder im Farmhaus. Dies ist quasi ihr Stützpunkt und der Ausgangspunkt für die Touren. Es stehen hier 2-3- und 4-Bett-Zimmer zur Verfügung.


Verpflegung

Vollpension

Sie werden voll verpflegt. In der Regel beginnen wir mit einem gemeinsamen Abendessen am Ankunftstag und enden mit dem Frühstück am Abreisetag. Während ihres Aufenthaltes bei uns bekommen Sie ein reichhaltiges Frühstück, ein Lunchpaket oder kalte Zwischenmahlzeit, sowie ein warmes Abendessen.

Was gibt es?

Wir kochen mit frischem Fleisch, Fisch und Gemüse, sowie vielfältigen Milchprodukten. Zum Trinken bieten wir jederzeit Tee, Kaffee und Wasser an. Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee oder Abendessen wird am gemeinsamen Esstisch serviert. Es gibt isländische Spezialitäten. Selbstgebackener Kuchen und Gebäck werden oft zum Kaffee gereicht.


Unterwegs

Während der Reittouren ist auch für reichliche Verpflegung gesorgt, denn wir nehmen für die Mittagspausen Sandwiches, Getränke und Kuchen mit.

Hinweise zu dieser Tour

Gebrauchte Reitkleidung

Durch die isolierte Lage Islands gibt es auf der Insel nur wenige Virusinfektionen bei Tieren. Deshalb muss Reitkleidung vor Einreise nach Island nachweislich desinfiziert oder neu sein. Die Mitnahme von Lederreitstiefeln, gebrauchten Reithandschuhen und nicht waschbaren Chaps ist nicht erlaubt.


Abholung in Akureyri

Der Transfer vom Flughafen oder Linienbus in Akureyri ist inklusive. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir Sie nicht direkt bei Ihrer Ankunft abholen können. Wir versuchen aus Umweltschutzgründen, die Zahl der Transfers zu beschränken. Ein Besuch der Hauptstadt des Nordens bietet sich während der Wartezeit an. Ihr Gepäck können Sie am Flughafen oder Busbahnhof deponieren. Alle Details und den genauen Termin des geplanten Transfers bekommen Sie mit der Buchungsbestätigung.

Das Wetter

Bitte richten Sie sich bei Ihrer Reise nach Island auf jegliche Wetterbedingungen ein. Nehmen Sie genügend warme Sachen mit, die Wind und Regen abhalten, sowie festes Schuhwerk, Handschuhe, Stirnband und/oder Mütze.


Hiweise zur Buchung

Buchung und Bezahlung

Diese Gruppenreise kann bis maximal 6 Wochen vor Beginn der Reise gebucht werden.

Über den Reiter „Reise buchen“ können Sie Ihre Buchungsanfrage direkt absenden. Nach Verifikation Ihrer E-Mail-Adresse und einer Prüfung der Verfügbarkeit senden wir Ihnen per E-Mail Ihre Buchungsbestätigung, den Reisesicherungsschein und Ihre Rechnung zu. Nach vollständiger Bezahlung des Reisepreises übersenden wir Ihnen Ihre Reisedokumente.


Reiserücktritt / Stornierung

Wir empfehlen grundsätzlich den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Ansonsten müssen folgende Stornogebühren in % vom Reisepreis erhoben werden:

10% bei Stornierung 6-3 Wochen vor Reisebeginn,
50% bei Stornierung 3-1 Wochen vor Reisebeginn,
100% bei Stornierung weniger als 1 Woche vor Reisebeginn

Wir müssen 50,00 € berechnen, wenn Sie eine bereits bestätigte Buchung ändern möchten.


Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie, daß es sich bei dieser Tour um eine aktive Reise handelt, die von Ihnen ein erhöhtes Maß an Eigenverantwortung und Umsicht verlangt. Bitte lesen Sie dazu die Hinweise zum Abenteuer- und Exkursionscharakter dieser Reise.


Zusatzleistungen

Reiseführer Island

Wir empfehlen für diese Reise den Reiseführer Island aus dem Michael Müller Verlag. Dieser 2015 in seiner 7. Auflage erschienene Reiseführer ist brandaktuell und der perfekte Reisebegleiter auch für diese Tour.


buchbare Zusatzleistungen:
Diese Reise ist leider ausgebucht.
In diesem Jahr kann diese Tour nicht mehr gebucht werden. Wenn Sie informiert werden möchten, wenn diese Tour wieder verfügbar ist, nutzen Sie bitte dieses Formular.

aus_ertung:
Diese ReiseÜbersicht
Reiten im Mittsommer: Islandkarte
Reise-ID:
POH-181-A
Reiten im Mittsommer
Reiseart:
Gruppenreise
Start:
Akureyri
Ende:
Akureyri
Dauer:
7 Tage, 6 Nächte
Gruppen:
Min. 2, Max. 14
Preis:
ab 1.470,00 €pro Person DZ
Ihre Auswahl
diese Reise merken 
Merkliste
Reisen: 0
Fragen Sie uns
nach Ihrem persönlichen
Island-Abenteuer
T +49 40 60 56 62 70
  • Übersicht
  • Der Reiseverlauf
  • Highlights
  • Reisedetails
Reise buchen