Blönduós: Das Textilmuseum

Eine eindrucksvolle und in Island einzigartige Sammlung traditioneller und moderner Textilien des Landes in adäquatem Ambiente.
Schmuckstück im Textilmuseum Blönduós
Wer den Namen des Museums – „Heimilisiðnaðarsafnið“ – aussprechen kann, verdient wirklich Bewunderung. Wie die besonderen Sammlungen des Museums auch. Es ist ein in Island einzigartiges Museum, das seit 2003 in einem sehr schönen modernen Gebäude untergebracht ist. Vor allem die Sammlung isländischer Nationaltrachten ist beeindruckend. Und alle, die sich für die berühmte Islandwolle interessieren, kommen hier voll auf ihre Kosten. Ein spezieller Teil der Ausstellung ist ganz diesem besonderen Stoff gewidmet. Vom Schaf bis zu Pullovern und Socken wird hier der komplette Prozess anschaulich präsentiert. Neben vielen Veranstaltungen gibt das Museum in jedem Jahr einem Textildesigner die Möglichkeit, seine Arbeiten in diesem spannenden Umfeld zu präsentieren. So werden Geschichte und Gegenwart verbunden.

Wie so oft auf Island sind auch hier die Mitarbeiterinnen überaus freundlich und hilfsbereit. Wir kamen dort kurz vor Ende der regulären Öffnungszeiten an und bekamen trotzdem die Gelegenheit zu einem ausführlichen Rundgang. Die Sammlungen werden nicht einfach nur verwaltet. Hier spürt man den ganzen Stolz auf die lange isländische Handwerkstradition und die Freude, sie den Reisenden auch zu zeigen. Auch wenn das ein Stück vom Feierabend kostet.
Ausstellungsstücke im Textilmuseum Blönduós
Ein spezieller Teil des Museums ist Halldóra Bjarnadóttir (1873-1981) gewidmet, die Ihre persönliche Sammlung isländischen Kunsthandwerks dem Museum übereignet hat. Die in Island berühmte Frau gab über 44 Jahre eine Zeitschrift heraus und gründete die Woll- und Handarbeitsschule in Svalbarði. Ihr Engagement für die Verbesserung der Ausbildung und der sozialen Lage der Frauen ist in Island unvergessen.

Der Ort Blönduós liegt im Nordwesten des Landes im Westen der Halbinsel Skagi. Hier mündet der sehr lachsreiche Fluss Blanda, der am 145 km entfernten Hofsjökull entspringt. Lachssaison ist zwischen dem 5. Juni und dem 20. September. Die Blanda ist einer der besten Spots für das Lachsfischen in der frühen Saison. Neben dem Textilmuseum gibt es noch das „Sea Ice Exhibition Center“, das sich mit den Abenteuern der isländischen Fischer im Nordmeer beschäftigt.

Mehr zum Thema
Islandreisen
Fassade des Konzerthauses Harpa
Islandreisen
Islandreisen: Island ist das perfekte Land für Abenteuer. #Eine maßgeschneiderte Islandreise ist der ideale Weg,# die zu den eigenen Wünschen passende Reise zu machen. Es lohnt sich, nicht einfach eine Standardreise zu buchen, denn es gibt unglaublich viele Möglichkeiten für eine Islandreise. Island zu entdecken, ist ein absolut unvergleichliches Erlebnis. Der optimale Weg ist eine maßgeschneiderte Reise, die genau zu Ihren Wünschen passt.Reisen ansehen
Daten & Fakten
Textilmuseum Blönduós
GPS:65° 39' 49.6" N
20° 17' 18.7" W
Entfernung:244 km von Reykjavík
145 km von Akureyri

Eine kurze Geschichte Islands

Islands Geschichte beginnt um das Jahr 874, als der Wikinger Ingólfur Arnarson zum ersten dauerhaften Siedler auf dieser Insel im Nordmeer wird. [mehr]
Merkliste
Reisen: 0
passende Reiseangebote
Island-Reisen: Myvatn
Mietwagenrundreise
15 Tage Mietwagen-Rundreise um Island & Snæfellsnes, inklusive Mietwagen und Island-Reiseführer
ab 2.248,00 €
Einmal Island in 10 Tagen: Helgafell
Mietwagenrundreise
10 Tage Mietwagen-Rundreise um Island & Snæfellsnes, inklusive Mietwagen und Island-Reiseführer
ab 1.822,00 €
Jeep auf Hochland-Piste in Island
Mietwagenrundreise
8 Tage / 7 Nächte Self Driving Jeep-Tour, Hochland und Westfjorde, Mietwagen und Autoatlas inkl.
ab 2.223,00 €
Rund um Island in 8 Tagen: Fjord im Norden Islands
Mietwagenrundreise
8 Tage / 7 Nächte Mietwagenreise einmal rund um Island für kleine Budgets inkl. Reiseführer
ab 1.001,00 €
Island Islandreisen Westfjorde
Mietwagenrundreise
10 Tage Mietwagen-Rundreise 4x4, Westfjorde, Hochland & Süden, inkl. Autofähre & Gletscherwanderung
ab 2.310,50 €